Spielt die Position des Elektromotors eine wichtige Rolle?

Im Wesentlichen spielt es keine übergeordnete Rolle ob der Elektromotor vorne, hinten oder in der Mitte verbaut ist. Es gibt aber selbstverständlich Vor- und Nachteile einer jeden Position.

Die Vorteile eines Hinterrad Naben-Motors sind unter anderem die sehr gute Zugkraft, da das Hinterrad das meiste Gewicht trägt. Der Hinterrad Naben-Motor ist bei Steigung und Nässe gut geeignet. Im Gegensatz dazu ist der Ausbau des Hinterrades sehr umständlich. Der Motor ist mit speziellen Komponenten versehen die im Großen und Ganzen kostenintensiver sind. Der Hinterrad Naben-Motor hat im Vergleich zu den anderen Motortypen eine technisch komplexere Steuerung und Verkabelung.

Der Front Naben-Motor ist die einfachste und kostengünstigste Variante. An diesen E-Bikes ist meist auch eine Rücktrittsbremse verbaut. Bei einem E-Bike mit Front-Naben Motor liegt der Schwerpunkt auf dem Vorderrad, welches das Fahrverhalten etwas beeinträchtigt. Bei einem Front Naben-Motor kann man teilweise eine Geräuschentwicklung wahrnehmen.

Der Mittelmotor bietet ein natürliches Fahrverhalten da die Motorkraft optimal auf die Tretkraft abgestimmt ist und ein optimal tiefer Schwerpunkt vorhanden ist. Ein Radausbau sowie eine integrierte Kraftmessung sind möglich. Bei E-Bikes mit Mittelmotor ist oft keine Rücktrittsbremse verbaut. Die Kosten sind meist etwas höher, da der Antrieb im Rahmen vollintegriert ist.