Kundenorientierung ist der Schlüssel zum Erfolg

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Die Auswahl des richtigen Fahrrads und die damit verbundenen Fragen zu Themen wie beispielsweise Bestellprozess, Lieferung und Service sind weitreichend. Das wissen wir selbstverständlich.

Um Ihnen jedoch eine schnelle Hilfestellung geben zu können, haben wir die häufigsten Fragen aufgenommen und beantwortet. Sollte das gesuchte Thema nicht dabei sein oder Sie haben eine spezielle Frage, dann können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Sie erreichen unseren Kundendienst außerdem per E-Mail support@radservice.info oder telefonisch unter 0180 5212009*.

14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden sind die relevanten Themenbereiche aufgeführt.

 

Zahlungsmöglichkeiten

Mit unserem Dienstleister Klarna können Sie Ihren Kauf in Raten bezahlen. An der Kasse wählen Sie im rechten Fenster den Ratenkauf aus und legen die gewünschte Laufzeit fest.
Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich, die Zahlungsart nachträglich zu ändern.
Wir bieten unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten an. PayPal Mit PayPal können Sie einfach und sicher bargeldlos bezahlen. Geben Sie an der Kasse Ihre Login-Daten für PayPal ein. Die Zahlungsbestätigung wird uns anschließend zugeschickt und wir können Ihren Auftrag schnell bearbeiten. Wenn Sie noch kein PayPal Konto besitzen, können Sie über diesen Link schnell und unkompliziert Ihr eigenes Nutzerkonto erstellen. Vorkasse Sie zahlen einfach vorab. Nach Zahlungseingang erhalten Sie anschließend eine Bestätigung. Die Ware wird Ihnen bequem nach Hause geliefert. Bar bei Abholung Sie bezahlen bei Abholung in unserem Werk in Sangerhausen. Unseren Werksverkauf finden Sie im Gewerbegebiet Helmepark im Stiftsweg 21 in 06526 Sangerhausen.

Versand & Transport

Unsere Transportversicherung ist für Sie kostenfrei. Diese deckt sämtliche Schäden sowie den Verlust bis zur Warenannahme ab. Zudem wird die Ware so verpackt, dass sie beim Transport geschützt ist und keinen Schaden nimmt. Falls es doch mal dazu kommen sollte, vermerken Sie es schriftlich und lassen es sich vom Fahrer quittieren. Wenn Sie erst nach dem Auspacken einen Schaden feststellen sollten, kontaktieren Sie uns umgehend und senden uns am besten ein Foto vom Schaden. Sie erreichen uns telefonisch von montags bis freitags in der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr unter der Service-Rufnummer 0180 5212009* oder schriftlich per E-Mail an support@radservice.info.
*14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen
Die Spedition wird sich vorher telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Zustelltermin abzusprechen. Ist Ihre angegebene Rufnummer nicht aktuell, melden Sie sich bitte bei uns. Bitte planen Sie beim vereinbarten Liefertermin immer einen Zeitpuffer ein. Die Fahrer können aufgrund von Straßenverhältnissen nicht immer pünktlich sein.
Nach verbuchten Zahlungseingang ist das Fahrrad innerhalb der nächsten 1-2 Werktage versandfertig. Anschließend wird es an unsere Spedition übergeben. Diese setzt sich telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um den Liefertermin abzustimmen. Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre angegebene Rufnummer richtig ist.
Unsere Fahrräder werden im Vollkarton verpackt, um Transportschäden am Fahrrad zu vermeiden. Innerhalb Deutschlands betragen die Versandgebühren pro Fahrrad 29 Euro. Nach Österreich betragen die Versandkosten pro Fahrrad 49 Euro. Bei Spezialrädern können die Versandkosten allerdings abweichen. Beim Einzelversand von Zubehör entstehen hingegen Versandkosten in Höhe von 5,90 Euro pro Sendung. Bei einer Bestellung eines Fahrrads inklusive Zubehör, fallen ausschließlich die Transportkosten für das Fahrrad an.
Nach Erhalt des Fahrrads müssen Sie lediglich den Lenker gerade stellen, das vordere Laufrad montieren und die Pedale anschrauben. Bremsen sowie die Schaltung und andere Komponenten sind bereits fixiert. Es ist wichtig nach den ersten 50-100 Kilometer einen Service durchführen zu lassen. Wir übernehmen die Wartung und Inspektion gerne für Sie. In unserem Service-Bereich finden Sie weitere Informationen dazu.

Service

Hier hilft Ihnen unser geschultes Team vom Kundenservice gerne weiter. Sie erreichen das Serviceteam per E-Mail an support@radservice.info oder per Telefon unter 0180 5212009*.
*14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen.
Informationen zu Ersatzteilen für Ihr Fahrrad erhalten Sie von unserem Kundenservice. Sie erreichen das Team entweder telefonisch unter 0180 5212009* oder per E-Mail an support@radservice.info. Unser Team prüft die Artikelverfügbarkeit und sendet Ihnen danach gegebenenfalls ein Angebot zu.
14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen
Wenn Sie ein bestimmtes Modell aus dem Onlineshop gewählt haben und dieses in unserem stationären Shop begutachten, zur Probe fahren und bei Gefallen kaufen möchten, kontaktieren Sie bitte vorher unseren Shop. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nicht immer alle Modelle, z. B Sonderangebote aus dem Onlineshop im Werksverkauf erhältlich sind. Unseren Werksverkauf in Sangerhausen erreichen Sie telefonisch unter 03464/ 9019 268 oder per E-Mail an shop@sachsenring-bike.de. Unseren Werksverkauf finden Sie im Gewerbegebiet Helmepark, im Stiftsweg 21 in 06526 Sangerhausen. Die Öffnungszeiten sind: Mo. bis Fr. von 09 Uhr bis 17 Uhr Sa. von 09 Uhr bis 14 Uhr
Aufgrund der Insolvenz der Firma „MIFA Bike Gesellschaft mbH“ und der damit verbundenen Neufirmierung zur Firma „Sachsenring Bike Manufaktur GmbH“ ist es uns leider nicht mehr möglich Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüche der Firma „MIFA Bike Gesellschaft mbH“ zu übernehmen. Daher müssen wir Sie leider an den Handel verweisen, bei welchem Sie das Fahrrad käuflich erworben haben.
Sehr gerne führen wir eine Inspektion an Ihrem Fahrrad, auch vor Ort durch. Dies ist allerdings ein kostenpflichtiger Service. Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne dazu. Unsere Service-Rufnummer ist 0180 5212009*. Eine E-Mail senden Sie uns an support@radservice.info.
*14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen
Die Schaltung-und Bremsjustage ist von der Gewährleistung ausgeschlossen. Für eine technische Hilfestellung steht Ihnen unser Kundenservice selbstverständlich zur Verfügung. Sie erreichen unsere Kundendienst von montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr entweder unter der Service-Rufnummer ist 0180 5212009* und per E-Mail an support@radservice.info. Bitte beachten Sie außerdem den Hinweis Wartung und Pflege in Ihrer Bedienungsanleitung.
*14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen
Sie finden diese eingestanzt auf der Unterseite vom Rahmen. Bitte notieren Sie sich diese in Ihren Fahrradpass.
Sie finden die Artikelnummer auf der Unterseite vom Rahmen. Dort in der Nähe des Tretlagers befindet sich ein Barcodeaufkleber. Die Artikelnummer beginnt mit MAT.
Sie haben ein spezielles Anliegen oder möchten einfach einen direkten Kontakt, dann hilft Ihnen unser Service-Team gerne weiter. Unseren Kundendienst erreichen Sie von montags bis freitags in der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr unter der Service-Rufnummer 0180 5212009* oder per E-Mail an support@radservice.info. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beantwortung Ihrer Anfrage unter Umständen einige Zeit in Anspruch nehmen kann.
*14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen
Im Regelfall ist eine Reparatur nach maximal 10 Arbeitstagen abgeschlossen.
Für viele Sachsenring Bike Manufaktur Marken bieten wir einen Reparaturservice für den Endkunden an. Das heißt konkret, wenn sich das Rad nach Rücksprache mit der Service-Hotline nicht reparieren lässt, wird ein Mitarbeiter kommen und Hilfe vor Ort leisten. Kontaktieren Sie unseren Kundendienst unter der Service-Hotline ist 0180 5212009* oder per E-Mail an support@radservice.info.
*14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen

Rückgabe

Im Gewährleistungsfall nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu unserem Kundenservice auf. Entweder per E-Mail an support@radservice.info oder per Telefon unter 0180 5212009*. Für einen eventuellen Retourenauftrag erhalten Sie das entsprechende Label von uns. Bitte nehmen Sie dazu über dieses Formular Kontakt zu uns auf.  Ein Mitarbeiter unseres Versanddienstleisters wird die Ware kostenlos bei Ihnen abholen.
*14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen.
Mit Übergabe der Ware beginnt eine Gewährleistungsdauer für gekaufte Produkte von 24 Monate. Schäden die auf unnatürlichen Verschleiß oder auf unsachgemäßen Gebrauch zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung jedoch ausgeschlossen. Die Schaltung-und Bremsjustage sind ebenso von der Gewährleistung ausgeschlossen. Bitte beachten Sie den Hinweis Wartung und Pflege in Ihrer Bedienungsanleitung.
Über dieses Formular können Sie eine Rückgabe ganz bequem an uns weiterleiten. Unser Versanddienstleister wird danach beauftragt die Ware wieder abzuholen.
Bei Bestellungen in unserem Onlineshop haben Sie ein Widerrufsrecht von 14 Tagen. Einen direkten Umtauschprozess bieten wir nicht an. Das heißt, wenn Sie das retournierte Fahrrad in einer anderen Größe oder Farbe möchten, geben Sie am besten eine neue Bestellung in unserem Onlineshop auf. Über das Formular können Sie uns die nötigen Informationen zur Rückgabe mitteilen.

Motor & Antrieb

Im Wesentlichen spielt es keine übergeordnete Rolle ob der Elektromotor vorne, hinten oder in der Mitte verbaut ist. Es gibt aber selbstverständlich Vor- und Nachteile einer jeden Position. Die Vorteile eines Hinterrad Naben-Motors sind unter anderem die sehr gute Zugkraft, da das Hinterrad das meiste Gewicht trägt. Der Hinterrad Naben-Motor ist bei Steigung und Nässe gut geeignet. Im Gegensatz dazu ist der Ausbau des Hinterrades sehr umständlich. Der Motor ist mit speziellen Komponenten versehen die im Großen und Ganzen kostenintensiver sind. Der Hinterrad Naben-Motor hat im Vergleich zu den anderen Motortypen eine technisch komplexere Steuerung und Verkabelung. Der Front Naben-Motor ist die einfachste und kostengünstigste Variante. An diesen E-Bikes ist meist auch eine Rücktrittsbremse verbaut. Bei einem E-Bike mit Front-Naben Motor liegt der Schwerpunkt auf dem Vorderrad, welches das Fahrverhalten etwas beeinträchtigt. Bei einem Front Naben-Motor kann man teilweise eine Geräuschentwicklung wahrnehmen. Der Mittelmotor bietet ein natürliches Fahrverhalten da die Motorkraft optimal auf die Tretkraft abgestimmt ist und ein optimal tiefer Schwerpunkt vorhanden ist. Ein Radausbau sowie eine integrierte Kraftmessung sind möglich. Bei E-Bikes mit Mittelmotor ist oft keine Rücktrittsbremse verbaut. Die Kosten sind meist etwas höher, da der Antrieb im Rahmen vollintegriert ist.

Bestellprozess im Onlineshop

Die Bestellbestätigung wird an die angegebene E-Mail Adresse verschickt. Bitte überprüfen Sie zunächst ob die angegebene E-Mail Adresse korrekt ist. Der Spam Ordner sollte ebenfalls überprüft werden. Falls dennoch keine Bestellbestätigung eingegangen ist, nehmen Sie bitte über dieses Formular Kontakt zu uns auf.
Da sich Ihre Bestellung kurz nach Eingang in Bearbeitung befindet, ist ein nachträgliches Stornieren beziehungsweise Ändern leider nicht möglich.
Sobald Ihre Bestellung abgeschlossen ist, befindet sich diese in Bearbeitung. Aus diesem Grund ist es nicht möglich einen weiteren Artikel nachträglich zur Bestellung hinzuzufügen. Bitte geben Sie in diesem Fall eine neue Bestellung auf.
Wenn Sie noch nicht im unserem Onlineshop bestellt haben, registrieren Sie sich bitte als Neukunde. Andernfalls können die bestehenden Anmeldedaten in die entsprechende Maske eingegeben werden. In Ihrem persönlichen Kundenkonto können Sie alle Bestellungen einsehen und den Status der Sendung abrufen.
Wählen Sie aus den verschiedenen Kategorien Ihr gewünschtes Fahrrad aus und geben Sie zunächst die Rahmengröße an. Danach wählen Sie die gewünschte Menge aus und klicken anschließend auf den Button Warenkorb. Auf der rechten Seite Ihres Browser sollte die Bestätigung erscheinen, dass der Artikel erfolgreich in den Warenkorb verschoben wurde. Sie können jetzt entweder weitere Bestellungen aufgeben, mit einem Klick direkt zur Kasse gehen oder die Zahlung ganz bequem über PayPal abwickeln.Melden Sie sich nun mit Ihren Kundendaten an oder registrieren sich als Neukunde. Folgen Sie den weiteren Aufforderungen und füllen Sie die Pflichtfelder aus.

Fahrräder mit E-Antrieb

Da die Akku-Reichweite unter anderem stark von der Fahrweise des Fahrers oder der Fahrerin abhängt, kann man mit kleinen Tricks die Reichweite beeinflussen. Folgende Punkte können dabei helfen die Reichweite optimal zu nutzen: gleichmäßiges Treten, häufiges Abbremsen und Anfahren vermeiden, optimaler Reifendruck, bei normaler Strecke nicht die höchste Unterstützungsstufe einschalten, den Luftwiderstand minimieren (Kleidung) und auf das Zusatzgewicht achten.
Dies ist generell nach Vorlage wichtiger Unterlagen möglich. Kontaktieren Sie dazu bitte unseren Kundendienst unter 0180 5212009* oder per E-Mail an support@radservice.info.
*14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 42 Cent pro Minute aus den Mobilnetzen.
Es besteht weder eine Führerschein- noch eine Versicherungspflicht bei Pedelecs. Ein Pedelec gilt nach der StVO als ganz normales Fahrrad. Bei einem S-Pedelec ist ein Versicherungskennzeichen, ein Führerschein sowie das Tragen eines Fahrradhelms Pflicht.
Ein Pedelec kann maximal bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h fahren. Danach wird die Motorunterstützung automatisch unterbrochen. Durch die eigene Muskelkraft des Fahrers oder der Fahrerin kann eine Geschwindigkeit über 25 km/h jedoch erreicht werden. Bei einem S-Pedelec wird die Unterstützung bei einer Geschwindigkeit von 45km/h abgeriegelt.
Durch die eingebauten Antriebseinheiten und einem notwendigen robusteren Rahmen, liegt das Gewicht eines E-Bikes durchschnittlich zwischen 7 und 10 Kilogramm über dem Gewicht eines baugleichen Fahrrads ohne Motor.
Rein rechtlich gibt es in Deutschland folgende Unterschiede:
Pedelecs sind Fahrräder mit einer Tretunterstützung bis maximal 25 km/h (+10% Toleranz möglich) und einer maximalen Motorleistung von 250 Watt. Der eingebaute Elektromotor unterstützt nur wenn getreten wird. Es besteht weder eine Führerschein- noch eine Versicherungspflicht. Ein Pedelec gilt nach der StVO als ganz normales Fahrrad. S-Pedelecs oder auch Speed-Pedelecs genannt, sind Fahrräder mit einer Tretunterstützung bis 45 km/h. Ein Versicherungskennzeichen, ein Führerschein sowie das Tragen eines Fahrradhelms sind Pflicht. Fahrradwege dürfen nicht benutzt werden. Umbauten oder Anbauten wie beispielsweise Anhänger sind nicht erlaubt oder nur nach ausdrücklicher Freigabe des Herstellers freigegeben.
Auch bei einem Pedelec müssen Sie als Fahrer oder Fahrerin in die Pedale treten. Der Elektromotor dient dazu Ihnen einen unterstützenden Antrieb zu geben.
Sie können während der Fahrt die verschiedenen Unterstützungsstufen einstellen und somit die für Sie angenehme Unterstützung wählen.
Bei einem Pedelec (Pedal Electric Cycle) kommt der Elektromotor nur dann unterstützend zum Einsatz wenn der Fahrer oder die Fahrerin aktiv in die Pedale tritt.
Die Geschwindigkeit ist bis maximal 25 km/h beschränkt. Ein Versicherungskennzeichen, eine Zulassung oder ein Führerschein ist bei einem Pedelec, welches mit einem Fahrrad gleichgestellt ist nicht notwendig. Eine Fahrt mit einem geeigneten Helm ist zwar noch keine Pflicht aber sehr empfehlenswert.

Akku

Die Akku-Reichweite hängt unter anderem stark von der Fahrweise des Fahrers oder der Fahrerin ab. Dennoch kann man die Reichweite mit einigen Tricks beeinflussen. Helfen kann unter anderem ein gleichmäßiges Treten sowie das Vermeiden von häufigen Abbremsen und Anfahren. Ein optimaler Reifendruck, bei normaler Strecke nicht die höchste Unterstützungsstufe einschalten, den Luftwiderstand minimieren (Kleidung) und auf das Zusatzgewicht achten sind weitere Tipps um die Reichweite zu erhöhen.
In der Regel ist ein Akku für durchschnittlich 700 bis 1000 Vollladungen ausgelegt. Bei regelmäßigen Aufladungen kann ein E-Bike Akku also über mehrere Jahre halten. Je nach Umgang und Beachtung der Gebrauchshinweise sowie der regelmäßigen Wartung, wird die Lebensdauer selbstverständlich beeinflusst.
Je nach verbauten Komponenten am E-Bike, ist die Reichweite unterschiedlich. Die Reichweite hängt unter anderem von der Motor-Effizienz, der Akkukapazität und der Fahrweise ab. Des Weiteren spielt die Beschaffenheit des Untergrundes, die Windverhältnisse und die Zusatzlast eine entscheidende Rolle.
Je nach Modell des E-Bike Akkus kann die Ladezeit zwischen zwei bis sechs Stunden betragen.
Je nach Akku und Strompreis sollte man bei einem ganzen Ladezyklus von einem Preis zwischen 8 und 19 Cent ausgehen.
Ja. Sollten Sie Ihr E-Bike über einen längeren Zeitraum hinweg nicht benutzen, empfiehlt es sich den Akku zu entnehmen und an einen kühlen und trockenen Ort zu verstauen. Die optimale Temperatur für eine Lagerung liegt zwischen 10 und 15 Grad. Es ist ratsam den Ladestand alle zwei bis drei Monate zu prüfen und den Akku unter Umständen wieder aufzuladen.
Die in E-Bikes verbauten Akkus bestehen aus Lithium-Ionen-Zellen. Diese kennt man aus gängiger Technik wie beispielsweise Handys und Laptops. Hier gelten die gleichen Gebrauchshinweise wie Schutz vor Sturzschäden oder Überhitzen. Beachten Sie diese Hinweise, können Sie Unfälle leicht vermeiden.
Wenn Ihr E-Bike Akku jedoch sichtbare Schäden aufweist, suchen Sie bitte umgehend einen Fachhändler auf.

Load More