Fahrrad- Made in Germany

Auftragsfertigung

Die Sachsenring Bike Manufaktur GmbH arbeitet im Auftrag namhafter Anbieter aus dem Handel. Dies stellt die Sachsenring Bike Manufaktur nicht nur bei der Produktion von bis zu 200.000 Rädern im Jahr unter Beweis, sondern auch mit einer einzigartigen Logistik und direktem Service bei der Betreuung der Endkunden.

Automotive Standards

Kern der Produktion sind die Fließbänder für die Endmontage der Fahrräder. Eine Produktionslinie arbeitet streng nach automotiven Standards. Somit werden alle Prozessschritte über Produktscanner und einem modernes ERP-System überwacht und dokumentiert. Mit dieser Produktionslinie setzt die Sachsenring Bike Manufaktur weltweit Maßstäbe.

Montage

Derzeit arbeitet unsere Produktion mit drei Montagelinien. Hier werden 800 bis 1000 Räder pro Schicht von unseren qualifizierten und erfahrenden Mitarbeitern montiert und für den Versand vorbereitet. Modernste drehmomentgesteuerte Werkzeuge unterstützen die Mitarbeiter, damit die Fahrräder qualitätsbewusst und termingerecht montiert werden können. Bei Kleinserien ist es uns sogar möglich, jedes einzelne Fahrrad über unseren eigenen Prüfstand laufen zu lassen. Durch die auftragsbezogene Kommissionierung direkt an den einzelnen Arbeitsplätzen am Band, können wir eine hohe Flexibilität gewährleisten.

Lackierung

Unsere hauseigene Dekoration und Lackierung bedient sowohl Einzelanfertigungen als auch Großserien. In den Räumlichkeiten der Lackierung können unsere Mitarbeiter und Maschinen bis zu 2.000 Rahmen pro Tag fertigen. Dabei verwenden wir ausschließlich umweltfreundliche Wasserlacke. Da es gerade bei der Lackierung immer um individuelle Kundenwünsche geht, decken wir bei der Pulverbeschichtung die komplette RAL Classic Farbpalette ab und sind in der Lage Effekte wie Mattierungen, Struktur oder Metallic-Looks aufzutragen. Zudem bieten wir Dekore wahlweise als Auf- oder Unterlack sowie einen Wassertransfer in allen Varianten an.

Laufradfertigung

In unserer Laufradfertigung arbeiten unser Mitarbeiter auf 6 Strecken, bestehend aus je einer Einspeichmaschine, einem Zentrierroboter und 4 Nabenfüllmaschinen. Der selbstentwickelte Prüfbock zur Messung von Höhen- und Seitenschlag mit elektronischem Speichenspannungsmessgerät dient der Qualitätssicherung. Zudem erfolgen stichprobenartige Prüfungen schon während der gesamten Produktion inklusive einer entsprechenden schriftlichen Dokumentation. Mit dieser Technik und diesem Know how sind wir in der Lage alle Arten von Laufrädern auch mit Nabenmotor von 20 bis 29 Zoll zu fertigen. Pro Schicht können wir so bis zu 1000 Laufrad-Sets also 2.000 Stück produzieren.

Qualität

Unsere Qualitätskontrollen werden auf zwei speziell entwickelten Prüfständen abgewickelt. Mit Hilfe dieser Prüfstände ist es unseren Qualitätsprüfern möglich, fertige Fahrräder und E-Bikes aus allen Blickwinkeln und Positionen zu überprüfen. Für die Qualität der Rahmen sorgt unter anderem eine Dreifachbeschichtung für eine absolute Schlag- und Kratzfestigkeit. Nach einer Grundierung erfolgt die Lackierung mit anschließender Pulverbeschichtung. Danach werden die Rahmen mit Dekoren versehen und zum Teil zusätzlich schutzversiegelt. Eine selbstentwickelte, vollautomatisierte Einspeichanlage erhöht, gegenüber sonst üblichen manuellen Einspeichen, die Qualität und die Produktivität um das Vierfache.